Geographische Lage

orte_gruen

 

Die Gemeinde Meineweh besteht aus den neun Ortsteilen Priesen, Quesnitz, Thierbach, Meineweh, Oberkaka, Unterkaka, Zellschen sowie Schleinitz und Pretzsch. 1992 entstand unweit an der Landesgrenze zu Thüringen an der Autobahn A9 das Gewerbegebiet Sachsen-Anhalt Süd. Aufgrund ihrer günstigen Lage an der Bundesstraße B180 Zeitz – Naumburg in unmittelbarer Nähe der Anschlussstelle Osterfeld/ Naumburg zur Bundesautobahn A9 Berlin- München, war und ist der Standort für viele Firmen, wie Produktions- und Logistikunternehmen interessant geworden.